Ich liebe Filme!

Nach der Musik gibt es eine weitere Leidenschaft: Ich bin Cineast durch und durch! Statistisch gesehen schaue ich auch zwei Filme am Tag. Alles fing vor ca. 20 Jahren an. Als mein Kumpel Steven und ich uns in jeder freien Minute in der Videothek um die Ecke befanden um mit dem Sohn des Inhabers, der einen Teilzeitjob an der Theke hatte, über Filme auszutauschten. Damals kam gerade die DVD auf den Markt und sollte die VHS-Kassette ablösen. Und so kam man dann in seinem jugendlichen Leichtsinn zu Schmuckstücken der Filmgeschichte und lernte sie leben und lieben. Und da ich ja immer sehr viele Filme schaue, gebe ich hier auch mal meinen Senf zu guten Streifen.

Lieblingsfilm

BRACHTKERL Filme

Wenn dann die berühmte Frage nach meinem Lieblingsfilm kommt kann ich diese sofort und ohne mit der Wimper zu zucken beantworten. Es ist Fight Club von David Fincher. Ich habe diesen Film bestimmt schon 80 mal gesehen und bekomme nie genug davon. Ich kann ihn mirprechen. Hier stimmt einfach alles. Vom Storytelling über Charakterbildung bis zur Musik und Schnitt. 

Brad Pitt in seiner meiner Meinung nach besten Rolle. Keiner verkörpert Tyler Durden so gut. Edward Norton ebenfalls mit einer Glanzleistung. Und ich habe schon viele Filme mit beiden Schauspielern gesehen. Keiner war je so überzeugend.

Aber man spricht ja nicht über den Fight Club…

HAB ICH SCHON GESEHEN